Brüder

Der Ruf Jesu hat uns ins Herz getroffen.

12 Brüder – und jeder ein Original

Was hat junge Männer vor vielen Jahren bewogen, Bruder zu werden? Und wie sieht das heute aus? Wie leben sie zusammen? Ist das mit einer Männer-WG vergleichbar oder hat jeder seinen eigenen Bereich?

Wir leben aber nicht alle in Gnadenthal. Dort sind es vier Originale Gottes, weitere kann man antreffen in Katzenelnbogen, Volkenroda, Hennersdorf und Latrun/Israel.

Der Ruf Jesu Christi „Komm, folge mir nach!“ hat uns ins Herz getroffen. Wir sind zölibatär, d. h. unverheiratet geblieben um des Reiches Gottes willen, und das bedeutet aus Liebe, denn Gott ist Liebe. Unser Auftrag ist Jesus zu lieben und um seinetwillen Gott und den Menschen zu dienen.

Zur Entfaltung dieser Berufung hilft uns der klassische Dreiklang „Armut, Keuschheit und Gehorsam“. Dadurch werden alle Bereiche unseres Lebens mit Hilfe der Gemeinschaft, in die Jesus uns berufen hat, so stark wie möglich auf Gott bezogen. So gewinnt die Liebe zu Gott und den Menschen in der Nachfolge Christi konkrete Gestalt.

Unser Profil (pdf/156 KB)

Br. Victor Voss

Br. Viktor Voss

Warum lebst du in Gnadenthal, wie bist du hergekommen und warum bist du „Bruder“…

Mehr...

Br. Friedrich Neumüller

Br. Friedrich Neumüller

Wie ich Bruder in Gnadenthal wurde

Mehr...


Weitere Beiträge der Brüder finden Sie im...

Blog

Leben in einer christlichen Kommunität

Experiment Gemeinschaft

Eingeladen sind Ehepaare im Alter von Anfang 20 bis Ende 30 (mit oder ohne Kinder), die ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und sich intensiv und konkret mit dem Reichtum und den Herausforderungen eines Lebens in einer christlichen Kommunität auseinandersetzen wollen.

Mehr erfahren…