Rückschau:

Konzert „Leuchtender Advent“ mit Ensemble Amaryllis

Mit dem Konzert „Leuchtender Advent“ verzauberte das „Ensemble Amaryllis“ die Besucher bei Kerzenschein in der voll besetzten Galerie Kloster Gnadenthal. Das Publikum dankte es mit großartigem Applaus.

Text und Foto on Gundula Stegemann

Gnadenthal. Weihnachten ist nicht nur ein Fest, an dem die Geburt des Christkinds gefeiert wird, Weihnachten ist viel mehr: Vor allem ist es ein Gefühl. Nun gibt es Jahre, in denen fiebert man auf das Fest hin, und es gibt Jahre, da will sich dieses Gefühl einfach nicht einstellen. In diesem Fall empfiehlt sich ganz besonders dringend der Besuch eines Adventskonzerts mit dem „Ensemble Amaryllis“. Mit ihren Konzerten – jedes einzelne von ihnen ein erlesenes Unikat, ein künstlerisches Kleinod – gelingt es ihnen in unnachahmlicher Weise, aus dem Hut oder aus dem Nichts diese besondere Atmosphäre von Behaglichkeit, Ruhe und Besinnlichkeit zu schaffen – eine Stimmung, die das Gefühl von Weihnachten einfängt. So auch beim diesjährigen Adventskonzert in der Galerie Kloster Gnadenthal. Jutta Ebersberg, Vorstandsvorsitzende der Jesus-Bruderschaft, hieß das Ensemble und die Besucher in der vollbesetzten Galerie willkommen – zu einem stimmungsvollen Abend, für den man keine Werbung machen muss, wie sie mit Humor feststellte. Sie umschrieb das Programm mit den Worten: „Der Horizont ist weit: die Kompositionen sind teils klassisch, teils folkloristisch, teils auch poppig/jazzig – Sprachgrenzen gibt es keine und auch keine Festlegung auf ein bestimmtes Jahrhundert.“

Durch den Abend führten Nadja Jamiro und Dorothee Laux mit unterhaltsamen Erzählungen, einer Portion Satire und einer gewissen Brise Situationskomik, die dem Abend seinen Glanz verlieh. Und einmal mehr bewiesen die sechs Musiker: Ein Abend mit Amaryllis ist nicht nur ein Konzert, es ist ein kurzweiliges Erlebnis mit vielen schönen musikalischen, literarischen und erzählerischen Momenten. Wundervolle Winterlieder waren zu hören – eine gelungene Auswahl aus skandinavischen, englischen, bulgarischen, neapolitanischen, hebräischen und deutschen Liedern, stilvoll und pointiert selbst arrangiert. Außerordentlich berührend die Stimmen von Dorothee Laux und Nadja Jamiro, die auf besondere Weise als Sopran und Mezzosopran miteinander harmonieren, vielfach begleitet von der Altstimme Ulrike Jordan. Diese schuf darüber hinaus abwechselnd mit Oboe und Akkordeon ein unverwechselbares Flair. Wunderschön dazu die instrumentale Begleitung durch den Kontrabassisten Johannes Stücher, das Gitarrenspiel von Martin Reuß und die Klänge des Percussion-Instrumentalisten Assen Haydutov, der mit seinem Chimes, auf Deutsch: Glockenspiel, immer wieder eine Schippe Sternenstaub über den Abend rieseln ließ – Musik, die im Advent entschleunigt und entspannt. Gemeinsam schufen sie auf musikalische Weise gleichermaßen die Illusion von malerischen weißen Winterlandschaften mit glitzernden Schneekristallen – im Kontrast zur behaglichen Wärme am Kaminfeuer.
Fünf CDs haben sie bisher aufgenommen, zwei davon mit Liedern rund um Advent und Weihnacht, eine schöner als die andere. Viele der Adventslieder dieses wundervollen Abends sind auf der CD „Winterfarben“ festgehalten. Ein Amaryllis-Konzert ist aber nicht nur ein erlebnisreicher Abend, sondern auch eine Art Geschenk, ein Geschenk zum Weiterverschenken, denn: Man kann zumindest die Lieder auf CD gebrannt mitnehmen und einem lieben Menschen eine Freude damit machen. Die CDs sind portofrei erhältlich unter www.ensembleamaryllis.de sowie in ausgewählten Geschäften in Limburg: bei „Schaefer Bücher“ sowie bei „Linnen und Hanf“, im „Barfüßchen“ und in der „Galerie auf der Treppe“. Darüber hinaus sind sie am Rande der folgenden Amaryllis-Konzerte vor Ort erhältlich: Sonntag, 22. Dezember, 17 Uhr in der Evagelischen Kirche in Hohenstein – Strinz-Margarethä, Montag, 23. Dezember, 19 Uhr im großen Kirchenraum in der Domäne Blumenrod in Limburg und am Sonntag, 12. Januar, 17 Uhr in St. Peter in Diez. steg


Zurück

Veranstaltungen

Freie Plätze im Haus der Stille

Weitere Veranstaltungen…

Freie Plätze im Nehemia-Hof

Weitere Veranstaltungen…

Kulturprogramm

Weitere Kultur-Veranstaltungen…

Nächster Gottesdienst

Keine Gottesdienste gefunden.